Veröffentlichungen

1

Losert-Bruggner B (2019) Hilfe durch kombinierte Therapie - Kiefergelenkschmerzen nach Halswirbelsäulen-OP

2

Losert-Bruggner B (2019) Schwindel als funktionelle Störung im Zusammenhang mit einer craniomandibulären Dysfunktion

3

Losert-Bruggner B (2019) Komorbiditäten bei craniomandibulären Dysfunktionen
Teil 1 einer retrospektiven Studie an 966 CMD-Patienten

4

Losert-Bruggner B (2019) Komorbiditäten bei craniomandibulären Dysfunktionen
Teil 2 einer retrospektiven Studie an 966 CMD-Patienten

5

Losert-Bruggner B, Hülse M, Hülse R (2017) Fibromyalgie oder funktionelle Kopf-und Kiefergelenkstörung? Manuelle Medizin, 55(2), 94-99 DOI 10.1007/s00337-017-0245-9

6

Losert-Bruggner B, Hülse M, Hülse R (2016) Fibromyalgie bei Patienten mit chronischer CCD und CMD. Eine retrospektive Studie an 966 Patienten Man Med Osteopath. Med First Online: 23 September 2016

7

Losert-Bruggner B, Schöttl, R (2012) Das Kreuz mit dem Kreuz. Die CMD als häufige Causa unspezifischer funktioneller Wirbelsäulenstörungen. GZM 1/12:14-18

8

Losert-Bruggner B, Schöttl, R, Hüls M (2012) Kraniomandibuläre Dysfunktionen als Ursache der Insomnie. Wenn Schmerzen nicht schlafen lassen. DFZ 12/12:58-67

9

Losert-Bruggner B, Hüls M (2011) Die CMD Eine mögliche Ursache der Schmerzchronifizierung nach Schleudertraumen AZN 2:22-27

10

Losert-Bruggner B, Dudek B, Hülse M (2010) Die kraniomandibuläre Dysfunktion (CMD). Eine mögliche Ursache für chronische Schmerzen und nicht erholsamen Schlaf. Man Med Osteopath. Med 48:343-352

11

Losert-Bruggner B, Hülse M (2010) Die CMD. Täuschende Schmerzen. Myobyte 4/10: 31-42.

12

Hülse M, Losert-Bruggner B (2009) Die kraniomandibuläre Dysfunktion. Eine nicht beachtete Pathologie des sog. HWS-Schleudertraumas. Man Med Osteopath. Med 47:7-15

13

Hülse M, Losert-Bruggner B (2008) Die kraniomandibuläre Dysfunktion. Ein Folgezustand nach erlittenem HWS-Trauma. HNO. 56:1114-1121

14

Seidel W, Losert-Bruggner B (2001): Studie über den Einfluss der elektrischen Stimulation von Ohrreflexzonen mittels Tens auf den Tonus von Kau- und Nackenmuskulatur und deren Effekt auf die Bissnahme, Medizin ohne Nebenwirkungen 4/2001

15

Schöttl R, Losert-Bruggner B : Elektroakupunktur – Ein Hilfsmittel zur Entspannung der Muskulatur und zur Schmerztherapie bei Patienten mit craniomandibulären (CMD) und craniocervicalen Dysfunktionen (CCD) (2004), ICCMO-Kompendium, 53-62

16

Schöttl R, Bertram U, Karg R, Losert-Bruggner B (2004) : Präzision der Modellposition im Artikulator bei der Übertragung mit mittelwertigen Gesichtsbögen, ICCMO-Kompendium, 109-120

17

Piekartz H, Losert-Bruggner B (2006): Multidisziplinäre Zusammenarbeit bei einem Patienten mit Schleudertrauma. Manuelle Therapie 02/2006, 13-21

18

Hülse M, Losert-Bruggner B (2008) Schwindel: Ein zahnärztliches Problem? Myobyte 2/08: 15-25

19

Hülse M, Losert-Bruggner B (2007): Craniomandibular contribution to craniocervical dysfunction: management with the aid of neuromuskular splint. Craniofacial pain (Hrsg. Piekartz H), Butterworth Heinemann Elsevier, 295-308

20

Hülse M, Losert-Bruggner B (2005): Muskelverspannungen im Phonationstrakt, ausgelöst durch Kiefergelenksstörungen und/oder funktionelle Halswirbelsäulenstörungen, German Medical Science, Doc 05dgppV06

21

Hülse M, Losert-Bruggner B (2004) : Kopf- und Rückenschmerzen in der Schwangerschaft – auch an eine funktionelle Kiefergelenkes- und Wirbelsäulenstörung denken! – Eine Fallbeschreibung, ICCMO-Kompendium, 167-177

22

Hülse M, Losert-Bruggner B, Schöttl R (2004) Die Auswirkung craniocervicaler Störungen nach Schleudertraumen auf die craniomandibuläre Region. GZM 2:19-23

23

Hülse M, Losert-Bruggner B, Schöttl R (2003) Die Auswirkungen cranio-cervicaler Störungen nach Schleudertraumen auf die cranio-mandibuläre Region. ICCMO-Brief 9:41-44  

24

Hülse M, Losert-Bruggner B, Schöttl R, Zawadski W (2003) Wechselwirkung Cranio-Mandibulärer und Cranio-Cervicaler Dysfunktionen und neuromuskulär ausgerichtete Bisslagebestimmung mit Hilfe niedrigfrequenter TENS-Therapie. ICCMO-Brief 9:12-21

25

Hülse M, Losert-Bruggner B, Schöttl R, Zawadski W (2003) Neuromuskulär ausgerichtete Bisslagebestimmung mit Hilfe niedrigfrequenter transcutaner elektrischer Nervenstimmulation. Wechselwirkung der kraniozervikalen und kraniomandibulären Region. Man Med Osteopath. Med 41:120-128

26

Hülse M, Losert-Bruggner B, Schöttl R (2003) CMD, CCD und neuromuskulär ausgerichtete Bisslagebestimmung. Dental-praxis XX 7/8:195-208

27

Hülse M, Losert-Bruggner B (2003) Die Bedeutung elektromyographischer Messungen in der Diagnostik und Therapie von craniomandibulären Dysfunktionen. Z. f. Physiotherapeuten 55: 230-234

28

Hülse M, Losert-Bruggner B (2002) Der Einfluß der Kopfgelenke und / oder der Kiefergelenke auf die Hüftabduktion. Man Med Osteopath. Med 40:97-100

29

Losert-Bruggner B, (2008) Elektroohrakupunktur in der CMD-Therapie. GZM 2:12-16

30

Losert-Bruggner B, Hülse M, Pietruska CH (2008) Das Zappelphilippsyndrom – ADS oder KISS? AZN 1/08:15-21

31

Losert-Bruggner B, Hülse M, Dudek B (2008) Myozentrische Bisstherapie bei Ein- und Durchschlafstörungen. Myobyte 2/08: 45-50

32

Losert-Bruggner B (2007): Craniomandibular Dysfunction-The chameleon of pain. Anthology VIII (Hrsg. International College of Cranio-Mandibular Orthopedics), Buchmann Bookworks, 53-70.

33

Losert-Bruggner B (2007): Attention Deficit/Hyperactivity Disorder (ADHD) in children, Craniocervical dysfunktions may be responsible. Anthology VIII (Hrsg. International College of Cranio-Mandibular Orthopedics), Buchmann Bookworks, 11-18.

34

Losert-Bruggner B (2007) Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS) bei Kindern (2007). Myobyte 1/07: 39-41

35

Losert-Bruggner B, Dudek B, Hülse M (2007) Wenn Schmerzen nicht schlafen lassen, Teil 2. AZN 2/07: 16-19

36

Losert-Bruggner B, Dudek B, Hülse M (2007) Wenn Schmerzen nicht schlafen lassen, Teil 1. AZN 1/07: 20-25

37

Losert-Bruggner B, Dudek,B, Hülse M (2007) Wie der Biss den Schlaf beeinträchtigen kann. Das Schlafmagazin 2/2007: 30-34

38

Losert-Bruggner B, Dudek,B, Hülse M (2007) Durch Wirbelsäulenprobleme hervorgerufene schmerzbedingte Ein- und Durchschlafstörungen. SomnoJournal 1/07: 5-15

39

Losert-Bruggner B (2006) Die craniomandibuläre Dysfunktion – Das Chamäleon der Schmerzen – Die Bedeutung der Elektromyographie und die Schwierigkeiten der Differentialdiagnose bei Zahn-, Kiefer- und Kopfschmerzen an Hand einer Kasuistik. Z. f. Physiotherapeuten 58: 1320-1335

40

Losert-Bruggner B, Hülse M (2006) Kopf-, Nacken-, Gesichts- und Zahnschmerzen. Natur-Heilkunde-Journal 11,12:6-9(Teil 1).

41

Losert-Bruggner B, Hülse M (2006) Schwindel und Kiefergelenkstörung. AZN 1:11-15

42

Losert-Bruggner B, Hülse M, Schwalbenhofer, A (2004) : Stimmstörungen und Stimmverlust durch rezidivierendes Stimmband-Kontakt-Granulom. Eine Ursachenbetrachtung aus ganzheitlicher Sicht im Rahmen einer Kasuistik, ICCMO-Kompendium, 153-165

43

Losert-Bruggner B, Piekartz H (2004): Bei einem Schleudertrauma auch an das Kiefergelenk denken. Therapieresistente Nacken-, Schulter-, Ohr- und Kopfschmerzen nach einem Schleudertrauma – Eine Fallbeschreibung, ICCMO-Kompendium, 139-152

44

Losert-Bruggner B (2004): Vergleich unterschiedlicher Techniken zur therapeutischen Lagebestimmung des Unterkiefers, ICCMO-Kompendium, 101-108

45

Losert-Bruggner B (2004) Schwangerschaft und Schmerz – Biologie statt Chemie – Eine Fallbeschreibung. Z. f. Physiotherapeuten 56: 868-872

46

Losert-Bruggner B (2004) Die Therapie kraniomandibulärer und kraniozervikaler Dysfunktionen mit neuromuskulär ausgerichteter Schnarcherschienen. AZN 2:19-22

47

Losert-Bruggner B (2004) Kraniomandibuläre Dysfunktion – eine Kontraindikation für Schnarcherschienen? Eine individuelle Betrachtung an Hand dreier Patientenfälle. Man Med Osteheopath Med. 42: 129-136

48

Losert-Bruggner B (2003) Comparison of Vari0us Methods for Determination of the Therapeutic Positioning of the Mandible. In Anthologie of Craniomandibular Orthopedics ICCMO, Seattle, Vol.VI:35-41

49

Losert-Bruggner B (2003) Die Therapie Cranio-Mandibulärer und Cranio-Cervicaler Dysfunktionen mit neuromuskulär ausgerichteten Schnarcherschienen. ICCMO-Brief 9:51-56  

50

Losert-Bruggner B, Schöttl R, Zawdadzki W (2003) Craniomandibuläre Dysfunktion und Schwindel. GZM 8-3: 38-41

51

Losert-Bruggner B, Schöttl R, Zawdadzki W (2003) Neuromuskulär ausgerichtete Bisslagebestimmung mit Hilfe niedrigfrequenter TENS-Therapie . GZM 8-1: 12-18

52

Losert-Bruggner B (2003) Nächtliche Stabilisierung des Halswirbelsäulenbereiches durch Schnarcherschienen bei kraniozervikalen Dysfunktionen. SomnoJournal 3/03: 15-20

53

Losert-Bruggner B (2000) Ermittlung der optimalen Position für Schnarcherschienen. HNO 12: 955-959

54

Losert-Bruggner B (2000) Trigeminusneuralgie oder neuromuskuläre Dysfunktion der Kau-, Kopf- und Halsmuskulatur? Man Med Osteheopath Med. 38: 192-197

55

Losert-Bruggner B (2000) Therapieresistente Kopfschmerzen, Probleme im Bereich der HWS, Schwindel, Augenbrennen und Tinnitus können ihre Ursache im Zahnsystem haben. Z. f. Physiotherapeuten 52-11: 1923-1927

56

Losert-Bruggner B (1999) Gleichgewichtsstörungen und Schwindelgefühl. Man Med Osteheopath Med. 37: 101-103

57

Losert-Bruggner B (1998) Therapieresistente Beschwerden in der großen Zehe und im Daumen durch Blockaden im Kieferbereich. Paracelsus report 6/98:28-30

58

Losert-Bruggner B (1998) Myofunktionelle Untersuchung bei Schmerzen im Kieferbereich. Man Med Osteheopath Med. 36: 213-217

Zum Seitenanfang